Was F'hain liest

Was der Kiez im Sommer liest …

Bereits seit einigen Tagen hat uns der Sommer fest im Griff. Wir suchen die Strände oder Parks auf und verbringen endlos Zeit auf dem Balkon, kurz unterbrochen vom Tagwerk. Und was wären diese faulen Stunden ohne Bücher? Die uns zumindest die Illusion geben, nebenbei doch noch wenigstens eine sinnvolle Sache zu tun? Lesen ist doch wirklich die süßeste Art des Nichtstuns. Und das Buch selbst tut auch nichts. Liegt einfach so da.

Dies sind die Bücher, die momentan wohl recht häufig neben den Friedrichshainer Strandtüchern liegen – unsere aktuellen „Bestseller“:

  1. Ulrike Edschmid: Das Verschwinden des Philip S. Suhrkamp Verlag 15.95 Euro
  2. Heinz Strunk: Junge rettet Freund aus Teich. Rowohlt Verlag 19.95 Euro
  3. Abbas Khider: Die Orangen des Präsidenten. Goldmann 8.99 Euro
  4. Edmund de Wal: Der Hase mit den Bernsteinaugen. dtv 9.90 Euro
  5. Yoko Ogawa: Das Geheimnis der Eulerschen Formel. Aufbau Verlag 9.90 Euro
  6. Sara Gran:  Stadt der Toten. Droemer 14.99 Euro
  7. Joachim Meyerhoff: Alle Toten fliegen hoch. KiWi 9.99 Euro
  8. Gebrand Bakker: Oben ist es still. Suhrkamp 9.90 Euro
  9. Eugen Ruge: Cabo de Gata. Rowohlt 19.95
  10. Stefan Nink: Donnerstags im Fetten Hecht. Limes 14.99 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.