Lesungen

Signierstunde mit Mahler am 06. Mai

Als „Lichtblick im riesigen Dunkel des Buchmarktes“ bezeichnete die TITANIC einmal den österreichischen Comiczeichner Nicolas Mahler. Mahler ist einem breitem Publikum durch seine satirischen Beiträge in zahlreichen deutschsprachigen Magazinen, Zeitungen und Zeitschriften bekannt. Unter den Buchhändlern erregte er jedoch spätestens mit seinen grafischen Annäherungen an klassische Literaten wie Kafka, Bernhard oder Musil große Aufmerksamkeit. Mit… Weiterlesen Signierstunde mit Mahler am 06. Mai

Allgemein

Das war unsere Woche 8

Ach, wie sehr gleichen sich doch die Buchcover von Romanen. Ganz anders bei Kinderbüchern, hier sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Und so erhalten wir momentan auch ein Feuerwerk an Farben, Geschichten und Gestaltungsformen, wie hier die Februar-Kollektion des Gerstenberg-Verlages. Ende Februar, Anfang März läuft auch die Produktion neuer Reiseführer auf Hochtouren, schließlich beginnt im… Weiterlesen Das war unsere Woche 8

Allgemein

Hallo Buchmesse!

In dieser Woche beginnt sie, die Leipziger Buchmesse. Und wie immer vergibt die siebenköpfige Jury am ersten Messetag den mit 60.000 Euro dotierten Preis der Leipziger Buchmesse in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung. Nachdem im vergangenen Jahr überraschend ein Lyrikband den Belletristik-Preis gewann, stehen auch in diesem Jahr wieder ein Lyrik-Band, aber auch drei… Weiterlesen Hallo Buchmesse!

Neuerscheinungen

Vom Ende der Einsamkeit

Die drei Geschwister, um die es in Benedict Wells vierten Roman geht, könnten verschiedener nicht sein. Sie erleben eine glückliche Kindheit, verbringen ihre Familienurlaube im Haus der Großmutter in Frankreich, ihre Mutter spielt ihnen auf der Gitarre Lieder vor, der Vater bringt dem jüngsten Sohn das Fotografieren bei. Bis ihre Eltern bei einem Unfall sterben.

Neuerscheinungen

Sascha Reh: Gegen die Zeit

Anfang der siebziger Jahre in Chile. Salvador Allende will sein Volk in eine bessere Zukunft führen, doch die Versorgungslage ist desolat. Die Regierung wagt ein neues Projekt, dass der Gesellschaft einen Mittelweg zwischen Kapitalismus und Sozialismus bahnen soll. Der britische Ingenieur Stanley Baud soll mit einer Gruppe internationaler Fachleute ein Computersystem aufbauen

Neuerscheinungen

Preisverdächtig: Das bessere Leben

Alles beginnt mit kleinen Tauschgeschäften. Murmel gegen Murmel, Sticker gegen Sticker. Dann kommt das kleine Geld, mal hier mal da. Taschengeld, Ferienjob, der Nebenjob, der die Verfügung über die freie Zeit begrenzt. Und irgendwann viel später gibt es diesen Facebook-Status: Müde in … hier … irgendein Plaza in Übersee. Die Frage: was mache ich eigentlich… Weiterlesen Preisverdächtig: Das bessere Leben

Allgemein

Wir im „Deutschland-Labor“

In der vergangenen Woche wurde bei uns wieder einmal gefilmt. Im Auftrag der Deutschen Welle und des Goethe-Instituts produziert eine Filmfirma zu verschiedenen Themen eine Filmreihe mit dem Titel „Deutschland-Labor“. Dazu werden auf der Straße Menschen befragt, sprechen die Reporter mit Personen, die sich auf ihrem Gebiet besonders gut auskennen und machen verschiedene Aktionen, meist… Weiterlesen Wir im „Deutschland-Labor“