Taschenbücher

Buchtipp: Kress

Kress, ein junger Student der Literaturwissenschaft, der sein Studium mit einer gewaltigen Portion Verbissenheit verfolgt, ist der Protagonist in Aljoscha Brells Erstlingsroman, der im Januar dieses Jahres als Taschenbuch erschienen ist. Wir Leser lernen Kress sehr intensiv kennen. Ein junger Mann, der geradezu pedantisch auf die Einhaltung von Regeln achtet und seinen Vornamen wegen eigener… Weiterlesen Buchtipp: Kress

Allgemein ·Taschenbücher

Herzlichen Glückwunsch an …

… Mo Yan zum Literaturnobelpreis! Tatsächlich war er einer der Schriftsteller/innen, die bereits vor der Bekanntgabe im Gespräch waren. Obwohl der Autor in China nicht zum literarischen Untergrund gehört und sich nach eigener Auskunft auch nicht von Reglementierungen der chinesischen Behörden behindert sieht, hoffte das Nobelpreiskomitee wohl doch ein Signal in deren Richtung zu setzen.

Taschenbücher

Neues Lesefutter zum kleinen Preis …

Immer mal wieder bringen Verlage kleine Sondereditionen heraus – wie jetzt zum Beispiel Diogenes zu seinem 60. Verlags-Jubiläum. Ausgewählt wurde eine Reihe von Hardcovern und Taschenbüchern, die nun in einer hübschen Leinenausgabe vorliegen, zum hübschen Preis von glatten 10 Euro. Auch von anderen Verlagen sind gerade wieder Taschenbücher erschienen, die uns schon als Hardcover gut… Weiterlesen Neues Lesefutter zum kleinen Preis …

Taschenbücher

Januar. Neue Taschenbücher

Nur noch wenige Tage ist es hin, dann werden die ersten Neuerscheinungen der Frühjahrs-Saison in unseren Buchregalen liegen – fast alles Hardcover. Damit den noch abwartenden Lesern nicht das Futter ausgeht, veröffentlichen die Verlage jetzt aber auch viele Taschenbücher: die Hardcover der vor- oder vorvorletzen Saison. Über drei von ihnen freuen wir uns besonders:

Taschenbücher ·Verfilmt

Buch – Film / Film – Buch

Vor wenigen Tagen ist Martin Suters Small World in die Kinos gekommen. Konrad Lang, die Hauptperson im Buch, war ursprünglich eine Art Ziehsohn in einer schweizerischen Familie. Lange Zeit Gefährte des eigentlichen Sohnes, fand er an dessen Leben der gehobenen Klasse Teilhabe.  Als sich das Verhältnis beider irgendwann abkühlte, erhielt Konrad Lang eine Job als… Weiterlesen Buch – Film / Film – Buch

Taschenbücher

Pferde stehlen in Norwegen

Der siebenundsechzigjährige Trond entscheidet sich aus seinem Alltag auszusteigen und den Rest seines Lebens in einem einsamen Teil Norwegens im Einklang mit der Natur zu beschließen. Beim Wiederherrichten eines alten Hauses lässt er sich von der Natur und seiner eigenen Kraft leiten. Nur sein Hund ist ständig bei ihm.