Allgemein ·Neuerscheinungen

Roman-Tipps von Ulla

Piraten sind immer für Überraschungen gut, das gilt auch für den Piratenverlag in Schweden, der sich dort mit  unkonventionellen Ideen im Wettbewerb behauptet – und hier für einen Bestseller sorgte. Den man unbedingt lesen sollte, so unsere Kollegin Ulla:

Der 100.  Geburtstag von Allan Karlsson beginnt ganz anders als die Heimleitung geplant hat. Allan flüchtet sich zum Busbahnhof und will mit dem nächsten Bus aus der Kleinstadt Malmköping fliehen. Auf dem Busbahnhof bittet ihn ein junger Mann auf seinen Koffer aufzupassen. Allan tut dies , doch als sein Bus einfährt und der junge Mann nicht zurück ist, beschließt Allan – ganz seinem unbedarften Wesen nach – den Koffer mitzunehmen. In dem Koffer sind 50 Millionen Kronen.

Die Verfolgung beginnt und Allan schafft es auf seiner Flucht eine Gruppe von Menschen zusammen zu bringen, die es bisher vorgezogen haben, für sich zu sein. Das widerfährt ihm  nicht zum ersten mal. 1915, Allan ist 10 Jahre alt, verläßt der Vater die Familie, um in Russland den Zaren zu stürzen. In der Nitroglycerinfabrik findet Allan ein Stelle als Laufbursche. Langsam aber stetig entwickelt er sich zum Spengstoffspezialisten.
Mit 15 Jahren ist er Vollwaise und gründet mit dem Geld aus der Erbschaft eine Dynamit-Firma. Leider passiert ein Sprengstoffunfall und Allan wird  in ein Heim eingesperrt. LWieder frei, beginnt er in einer Gießerei zu arbeiten, wo er den Spanier Esteban kennenlernt. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und arbeiten gerne mit Sprengstoff. Nach einigen Jahren schafft es Esteban Allan zu überreden, mit ihm nach Spanien zu kommen. Hier herrscht Chaos, der König gestürzt, die Sozialisten schreien nach Revolution und die Faschisten fürchten die Russen. Der ideale Arbeitsplatz für einen Sprengstoffexperten.
Und so geht es weiter und weiter und weiter …

Aus der Verfolgungsjagd wird eine  amüsante weltpolitische Reise durch das 20. Jahrhundert. Ein wunderbarer Unterhaltungsroman von Allan Karlsson für Leser von 16 bis 100+ .

Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Carl’s Books 14.99 Euro ansehen / reservieren

Und zwei  weitere Tipps von Ulla:

Tinkers beginnt mit dem kurz bevorstehenden Tod des George Washington Crosby. Dieser liegt in einem Krankenhausbett in seinem eigenen Wohnzimmer und läßt seinen Gedanken und Erinnerungen freien Lauf. Er erinnert sich wie er auf einem Flohmarkt eine defekte Uhr und das Reperaturhandbuch dazu erstand und wie eine neue Leidenschaft, das Uhrmacherhandwerk, ihren Anfang fand. Und während er bastelt erlaubt er sich hin und wieder an seinen Vater Howard zu denken. Howard war ein Handelreisender, mit einem Karren, bestückt mit allem Lebensnotwendigen, zog er durch den Norden Amerikas, und erlebt viel. Außerdem ist er Epileptiker und in den Momenten vor seinen Anfällen hat er überhellte Einblicke auf die Natur die er in lyrischer Form wiedergibt.
Ein Buch, das die Geschichte von drei Generationen Männern im 20. Jahrhundert in den USA, begleitet von Zitaten aus dem Uhrmacherhandbuch. Wirklich schön!

Paul Harding: Tinkers. Roman. Luchterhand 19.99 Euro ansehen / reservieren

Alles inklusive ist ein bissiger Roman über eine Hippietochter, Apple, die mehr Neurosen hat als man glauben mag. Auf der Suche nach der grossen Liebe ist sie bereit, alles zu geben, was sie an den Rand der Armut treibt und den Leser staunen lässt, denn diese Frau kommt einem bekannt vor. Auch die anderen Figuren in diesem Roman sind erstaunlich wirklich, obwohl ihre Taten und ihr Leben grotesk erscheint, aber nicht unnormal. Das alles im sonnigen Spanien.
Ein tiefer Blick in unsere Gesellschaft, der es mit jedem Houellebecq aufnehmen kann.

Doris Dörrie: Alles inklusive. Roman. Diogenes 21.90 Euro ansehen / reservieren

.

Ulla kann sich für beinahe jedes Buch begeistern. Bei uns im Laden kümmert sie sich vor allem um Kinderbücher und Krimis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.