Februar 9th, 2016

Ausgepackt im Februar

Langsam gewinnt der Zug der Frühjahrs-Neuerscheinungen an Fahrt. Fast täglich kommen ganz neue Bücher in Laden. Hier eine Auswahl:

Februar 9th, 2016

3 neue … Kinderbücher

Kinderbuch: Ein Hauptgewinn ist immer drin!Früher hieß es: Nimm nichts Süßes von fremden Männern. Heute heißt es: Gib deine Adresse keiner fremden Firma. Was sonst passieren kann, davon erzählt das Kinderbuch “Ein Hauptgewinn ist immer drin! – Winnie und Elefant Banane finden zufällig einen Zettel auf dem steht, dass man schon morgen Besitzer eines Riesentrampolins sein könnte.

Januar 26th, 2016

Was Friedrichshain liest …

Woche für Woche fließen die Verkäufe bei “lesen & lesen lassen” in die radioeins-Bücherliste ein. Wir sind dabei in guter Gesellschaft mit anderen Buchhandlungen aus Berlin und Brandenburg. Intention der “Macher” ist natürlich nicht eine weitere große Bestsellerliste, sondern einfach den regionalen Lesegeschmack zu erkunden. Dies ist der Friedrichshain-Geschmack der letzten Woche:

Januar 25th, 2016

Wie malt man eigentlich eine Dattel?

Das Buch "Vegan Oriental", illustriert von Henriette ArtzVor dieser und anderen Fragen stand Henriette Artz, als sie den Auftrag bekam, für das Buch “Oriental Vegan” die Illustration zu übernehmen. Die Zeichnungen zu “Vegan Oriental” sollten das bunte, lebensfrohe  Bild der einzelnen Länder zeigen: Regionale Pflanzen und Früchte, wie zum Beispiel der Granatapfel im Iran oder die Lotusblüte in Ägypten, ranken sich um Oasen oder Metropolen und führen ein in die Rezepte von Parvin Razavi.

Januar 19th, 2016

Neue Taschenbücher

Neue Taschenbücher

Kurz bevor es im Frühjahr mit den Neuerscheinungen los geht, gibt es eine Zeit, da füttern die Verlage den Buchmarkt mit neuen Taschenbüchern. Das ist schön, denn so tauchen im Laden wieder Bücher auf, die man gern gelesen und empfohlen hat, die aber später von anderen neuen Hardcovern verdrängt wurden. Jetzt sind sie im neuen Gewand da!

Januar 5th, 2016

Die ganze Weihnachtszeit und den Jahreswechsel über haben uns diese Fragen begleitet: Was ist das erste Wagnis? Wann habe ich das letzte Mal etwas zum ersten Mal getan? Kann man Fantasie lernen? Und andere. Gestellt hat sie die Friedrichshainerin Anna Gusella in ihrer Studien-Abschlussarbeit, die im vergangenen Jahr bei der Büchergilde Gutenberg in Buchform erschienen ist. Illustriert – nicht beantwortet – werden sie mit Motiven aus ihrem ganz persönlichen Umfeld, ihrer Wohnung.

Ein weiteres Projekt von Anna Gusella ist der limitierte Wandkalender Nomen est Omen, in dem die Bedeutung der jeweiligen Monatsnamen farbig illustriert wird. Die Illustrationen wurden mit viel Liebe von Hand gezeichnet, anschließend digitalisiert und auf Naturpapier gedruckt.

Dezember 29th, 2015

Mein Bruder ist ein Superheld!

Luke ist ein Superhelden – Spezialist. Er kennt sie alle, ihre besonderen Fähigkeiten, wer gegen wen gewinnen würde und ihre Geschichten. Sein Wissen hat er aus Comics. Nicht zufällig, denn in seinem Wohnort gibt es eine Crystal Comics Filiale. Dorthin trägt er, gemeinsam mit seinem Freund Serge, sein ganzes Taschengeld. Sein älterer Bruder Zack hingegen ist ein richtiger Streber und hat von Superhelden gar keine Ahnung.

November 24th, 2015

Sascha Reh: Gegen die Zeit

Anfang der siebziger Jahre in Chile. Salvador Allende will sein Volk in eine bessere Zukunft führen, doch die Versorgungslage ist desolat. Die Regierung wagt ein neues Projekt, dass der Gesellschaft einen Mittelweg zwischen Kapitalismus und Sozialismus bahnen soll. Der britische Ingenieur Stanley Baud soll mit einer Gruppe internationaler Fachleute ein Computersystem aufbauen

November 14th, 2015

Berlin – Ein satirisches Reisegepäck

Vor nicht allzu langer Zeit hat uns der Michael-Müller-Verlag mit der Meldung überrascht, eine neue Reiseführer-Reihe “Satirisches Reisegepäck” sei in Planung. Im ersten Band ginge es um Berlin, der Autor sei ein gewisser Tilman Birr. Da uns dieser gewisse Autor nicht unbekannt ist, haben wir das Buch mittlerweile natürlich im Laden. Und da der Autor praktisch um die Ecke wohnt, konnten wir uns mit ihm auch über sein Werk unterhalten. Ein Gespräch, das leider im Streit endete …

November 10th, 2015

Buchtipp: H wie Habicht

Buch "H wie Habicht"Einen kleinen Überraschungserfolg landete in diesem Herbst das Buch von Helen MacDonald “H wie Habicht”. Das lag sicher nicht nur an der besonderen Covergestaltung, sondern auch daran, dass es sich um eine außergewöhnliche Geschichte handelt. Die gut erzählt ist.

November 3rd, 2015

Was Friedrichshain liest

Wie jede Woche haben wir wieder unsere “Buch-Hits” an radioeins gemeldet, wo die wöchentliche “Bestseller”-Liste der kleineren Berlin-Brandenburgischen Buchhandlungen zusammen gestellt wird. Ganz oben steht ein Buch mit einem ganz langen Titel, das des Buchpreis-Gewinners Frank Witzel …

Oktober 20th, 2015

Lesung mit Anke Stelling

Wer heute ein Haus baut, möchte natürlich bodentiefe Fenster. Auch in einer Prenzlberger Baugruppe einigte man sich nach endlosen Diskussionen auf Lichtdurchlässe dieser Art. Doch nach dem Einzug haben viele ein ungutes Gefühl. Denn bodentiefe Fenster sind zwar schick, nehmen jedoch auch einiges an wohngestalterischer Freiheit …