Allgemein

1. Dezember – unsere Empfehlung

In einer kleinen Provinzstadt soll die 28jährige Gu Shan hingerichtet werden. Die ehemalige Rotgardistin wurde verurteilt, weil sie sich angeblich konterrevolutionär betätigt hatte. Alle Einheiten (Schulklassen, Brigaden usw.) werden lautstark dazu aufgefordert, an der Hinrichtung teilzunehmen.

Yijun Li portraitiert eine Handvoll Menschen dieser Stadt, deren Schicksale miteinander verwoben sind und die mit Gu Shans Schicksal konfrontiert werden. Es sind die Eltern der Angeklagten, deren Ehe zwischen Demütigung und Verzweiflung zerbricht, es ist die Schauspielerin und Rundfunkmoderatorin Kai, die den Hintergründen der Verurteilung nachgeht oder Nini, die durch die Schuld Gu Shans behindert geboren wurde.

In ihrem Debütroman beschreibt Yijun Li die Verhältnisse kurz nach der Kulturrevolution nur subtil und in Andeutungen. Der Leser wird angeregt, die Ereignisse und Zusammenhänge selbst zu rekonstruieren. Eine Einladung, der man gern folgt.

 

die_sterblichen_hc Yijun Li
Die Sterblichen
Hanser 21.50 Euro

 

Ebenfalls bei uns zu entdecken:

Die Weihnachtskrippe neu und sachlich gestaltet von Oliver Fabel, aus dem Hause kookbooks für 24.90 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.