Neuerscheinungen

An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts – Buchtipp

  Was birgt mehr Erwartungen, als der Beginn eines neuen Jahrtausends? In Roland Schimmelpfennigs Roman beginnt das neue Jahrtausend eiskalt. Die Welt ist in einen Mantel aus Frost gehüllt und wer hinausgeht, muss mit dem Schlimmsten rechnen. Ein Tanklastzug explodiert auf der Autobahn, ein Jäger stirbt auf seinem Hochsitz den Herztod und ein Wolf erreicht… Weiterlesen An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts – Buchtipp

Neuerscheinungen

Buchtipp: „Macht“ von Karen Duve

Wir befinden uns im Jahr 2031 in Hamburg. In der BRD gibt es jetzt tatsächlich die Gleichberechtigung, es herrscht politischer Feminismus. Die ökologische Lage ist allerdings fatal. Der Erzähler Sebastian, einst Öko-Aktivist, ist mit der Ministerin für Umwelt, Naturschutz und Kraftwerkstilllegung verheiratet. Sie wird seit zwei Jahren vermisst. Keiner ahnt, dass Sebastian sie in seinem… Weiterlesen Buchtipp: „Macht“ von Karen Duve

Neuerscheinungen

Vom Ende der Einsamkeit

Die drei Geschwister, um die es in Benedict Wells vierten Roman geht, könnten verschiedener nicht sein. Sie erleben eine glückliche Kindheit, verbringen ihre Familienurlaube im Haus der Großmutter in Frankreich, ihre Mutter spielt ihnen auf der Gitarre Lieder vor, der Vater bringt dem jüngsten Sohn das Fotografieren bei. Bis ihre Eltern bei einem Unfall sterben.

Neuerscheinungen

Sascha Reh: Gegen die Zeit

Anfang der siebziger Jahre in Chile. Salvador Allende will sein Volk in eine bessere Zukunft führen, doch die Versorgungslage ist desolat. Die Regierung wagt ein neues Projekt, dass der Gesellschaft einen Mittelweg zwischen Kapitalismus und Sozialismus bahnen soll. Der britische Ingenieur Stanley Baud soll mit einer Gruppe internationaler Fachleute ein Computersystem aufbauen

Neuerscheinungen

Berlin – Ein satirisches Reisegepäck

Vor nicht allzu langer Zeit hat uns der Michael-Müller-Verlag mit der Meldung überrascht, eine neue Reiseführer-Reihe „Satirisches Reisegepäck“ sei in Planung. Im ersten Band ginge es um Berlin, der Autor sei ein gewisser Tilman Birr. Da uns dieser gewisse Autor nicht unbekannt ist, haben wir das Buch mittlerweile natürlich im Laden. Und da der Autor… Weiterlesen Berlin – Ein satirisches Reisegepäck

Bücher in F'hain ·Neuerscheinungen

#minusgefühle

Im vergangenen Jahr hat Jana Seelig plötzlich große Aufmerksamkeit auf sich gezogen: weil sie offen über ihre Depressionserkrankung twitterte – und über all die gut gemeinten Ratschläge aus ihrem Umfeld. Am Mittwoch, dem 21.10., stellt sie ihr nun erschienenes Buch „Minusgefühle“ in der Booze Bar in der Boxhagener Straße vor. In einem Text hat die… Weiterlesen #minusgefühle