Lesungen

„Das kalte Blut“ – Lesung mit Chris Kraus

Wir freuen uns, gemeinsam mit der Inselgalerie Berlin zu einer Lesung mit Chris Kraus einladen zu dürfen. Der Autor liest aus seinem Europa und das 20. Jahrhundert umspannenden Roman, in dessen Zentrum die beiden Brüder Hub und Koja Solm sowie ihre Adoptivschwester Ev stehen. Die beiden Brüder aus Riga machen Karriere: erst in Nazideutschland, dann als Spione der jungen Bundesrepublik. Die Jüdin Ev ist mal des einen, mal des anderen Geliebte. In der leidenschaftlichen Ménage à trois tun sich moralische Abgründe auf, die zu abenteuerlichen politischen Ver­wicklungen führen. Die Geschichte der Solms ist auch die Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert: des Untergangs einer alten Welt und die Erstehung eines unheimlichen Phönix aus der Asche.

Chris Kraus
Das kalte Blut. Roman
Diogenes 2017

Lesung am 15. März 2018 20:30 Uhr
Eintritt 5 € (erm. 3 €)
Normaltickets hier kaufen