Allgemein ·Taschenbücher

Herzlichen Glückwunsch an …

… Mo Yan zum Literaturnobelpreis! Tatsächlich war er einer der Schriftsteller/innen, die bereits vor der Bekanntgabe im Gespräch waren. Obwohl der Autor in China nicht zum literarischen Untergrund gehört und sich nach eigener Auskunft auch nicht von Reglementierungen der chinesischen Behörden behindert sieht, hoffte das Nobelpreiskomitee wohl doch ein Signal in deren Richtung zu setzen.

Neuerscheinungen

Buchtipp: Shanghai Performance

Luisa hat es geschafft.  Sie ist Assistentin von Margot Wincraft geworden, der Künstlerin, die sie so verehrte und über die sie sogar ihre Doktorarbeit geschrieben hatte. Luisa erzählt von Kunst, Parties und gelegentlichen Seitensprüngen. Bis jetzt hatte sie sich in dieser anspruchsvollen Welt wohl gefühlt. Doch nun hat sich ihr Freund Christoph von ihr getrennt… Weiterlesen Buchtipp: Shanghai Performance

Allgemein

1. Dezember – unsere Empfehlung

In einer kleinen Provinzstadt soll die 28jährige Gu Shan hingerichtet werden. Die ehemalige Rotgardistin wurde verurteilt, weil sie sich angeblich konterrevolutionär betätigt hatte. Alle Einheiten (Schulklassen, Brigaden usw.) werden lautstark dazu aufgefordert, an der Hinrichtung teilzunehmen. Yijun Li portraitiert eine Handvoll Menschen dieser Stadt, deren Schicksale miteinander verwoben sind und die mit Gu Shans Schicksal… Weiterlesen 1. Dezember – unsere Empfehlung