Allgemein

Was Friedrichshain liest …

Europas größter Vergnügungspark entstand um die vorletzte Jahrhundertwende am Halensee: der Lunapark. Etwa dreißig Jahren ging es mit ihm auf und ab, bis er 1934 von den Nazis als „Schandfleck“ geschlossen wurde. Genau um diese Zeit spielt Volker Kutschers neuer Krimi, zugleich Kommissar Raths sechster Fall, in dem es zunächst um den Mord an zwei… Weiterlesen Was Friedrichshain liest …

Allgemein

Buchtipp: The Girls

Den historischen Stoff der „Manson-Family“, der Hippie-Kommune in Süd-Kalifornien und der sich anschließenden Mordserie verarbeitete die junge amerikanische Autorin Emma Cline in ihrem Roman „The Girls“. Voller Beklommenheit verfolgt man die Geschichte eines vierzehnjährigen Mädchens, das sich direkt in eine Clique von Soziopathen begibt.

Allgemein

Tage zwischen Büchern

Hallo liebe Leser, ich bin Friedrich, 15 Jahre alt, Schüler am Dathe-Gymnasium in Berlin-Friedrichshain und ich werde die nächsten zwei Wochen hier, bei „lesen und lesen lassen“ als Praktikant arbeiten und lernen. Ich versuche an dieser Stelle jeden Tag einen kleinen Text schreiben, in dem ich dokumentiere, was ich hier so erlebe.

Allgemein ·Besonderangebote

Das war unser Indiebookday 2016

Bereits zum vierten Mal fand am vergangenen Wochenende der Indiebookday statt, wie immer am Sonnabend nach der Leipziger Buchmesse. An diesem Tag sollen die kleinen, unabhängigen Verlage und ihre spannenden Produktionen ins Rampenlicht gerückt werden. Denn nur sie geben dem Buchmarkt die besondere Würze. Kunden sind aufgerufen, möglichst ein Buch aus Indie-Verlagen zu erwerben und… Weiterlesen Das war unser Indiebookday 2016

Allgemein ·Im Schaufenster

Stadt – Raum – Urbanität

„Urban“ will man heute leben. Voller Anregungen, voller Abwechslung, voller Bekanntschaften, mit vielen Angeboten, kulturell, sozial, kulinarisch – städtisch eben. Abgeschieden soll es nur noch im Urlaub sein. Mehr Urbanität wünscht man sich in Kleinstädten, selbst auf dem Lande ist „mehr Urbanität“ ein oft unerfüllbarer Wunschtraum. Das Bild der Stadt hat sich in den letzten… Weiterlesen Stadt – Raum – Urbanität

Allgemein

Hallo Buchmesse!

In dieser Woche beginnt sie, die Leipziger Buchmesse. Und wie immer vergibt die siebenköpfige Jury am ersten Messetag den mit 60.000 Euro dotierten Preis der Leipziger Buchmesse in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung. Nachdem im vergangenen Jahr überraschend ein Lyrikband den Belletristik-Preis gewann, stehen auch in diesem Jahr wieder ein Lyrik-Band, aber auch drei… Weiterlesen Hallo Buchmesse!

Allgemein ·Im Schaufenster

Die ganze Weihnachtszeit und den Jahreswechsel über haben uns diese Fragen begleitet: Was ist das erste Wagnis? Wann habe ich das letzte Mal etwas zum ersten Mal getan? Kann man Fantasie lernen? Und andere. Gestellt hat sie die Friedrichshainerin Anna Gusella in ihrer Studien-Abschlussarbeit, die im vergangenen Jahr bei der Büchergilde Gutenberg in Buchform erschienen… Weiterlesen

Allgemein

Wir im „Deutschland-Labor“

In der vergangenen Woche wurde bei uns wieder einmal gefilmt. Im Auftrag der Deutschen Welle und des Goethe-Instituts produziert eine Filmfirma zu verschiedenen Themen eine Filmreihe mit dem Titel „Deutschland-Labor“. Dazu werden auf der Straße Menschen befragt, sprechen die Reporter mit Personen, die sich auf ihrem Gebiet besonders gut auskennen und machen verschiedene Aktionen, meist… Weiterlesen Wir im „Deutschland-Labor“