Im Schaufenster

Berlin mit meinen Augen

Die Ausstellungsstücke in unserem neuen Schaufenster sind in verschiedenen Projekten eines gymnasialen Kunst-Leistungkurs-Jahrganges entstanden.

Die Figuren sind Ergebnisse von Personenstudien, die Menschen in einer alltäglichen Situation zeigen sollten.

Bilder und Texte wurden dem Buch-Exponat einer Schülerin entnommen,  das sie im Rahmen des Fotoprojektes „Berlin mit meinen Augen“ gestaltete. Dabei fotografierte sie 14 Berliner U-Bahnhöfe und ergänzte die Fotos durch fiktive Texte über Personen, die sie in den Bahnhöfen beobachtete. Da wäre die ältere Dame, die bei der Betreuung des Enkelkindes einspringt, oder der Australier Riley, der zu einem Botschafts-Meeting muss und Kim (15), die aufgeregt ihr erstes Date erwartet. Aus allen 14 Foto-Text-Paaren hat sie ein Buch gestaltet, das natürlich nur als Einzelstück existiert. Um es jedoch mehr Menschen zugänglich zu machen, haben wir es in veränderter Form in kleiner Auflage nachgedruckt. Es ist im Laden erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.