Neuerscheinungen

Buchtipp: „Gott ist nicht schüchtern“

Der Roman „Gott ist nicht schüchtern“ beginnt in Syrien, wir begleiten einen Mann und eine Frau, beide leben unabhängig voneinander einen modernen westlichen Lebensstil. Durch die immer stärker werdende syrische Diktatur entwickeln sich beide zu politischen Menschen, gehen auf Demonstrationen, helfen politisch Verfolgten und werden selber von der Geheimpolizei und dem IS verfolgt, missbraucht und gefoltert. Durch ihre Augen werden wir Zeuge von der Entmenschlichung der syrischen Bevölkerung und wie die Welt dabei zusieht und wenig macht. Ein großer Teil des Buches spielt in Syrien, aber auch die Flucht über Libanon, Türkei, Griechenland, Deutschland und am Ende Berlin wird äußerst realistisch dargestellt, man glaubt fast eine Reportage zu lesen und nicht einem Roman. Olga Grjasnowa erinnert uns daran, dass es neben unserer beschaulichen Welt, viele andere Welten gibt die wir kennen lernen sollten, um uns unsere demokratischen Werte bewusst zu werden.

Olga Grjasnowa wurde 1984 in Baku, Aserbaidschan, geboren und übersiedelte 12jährig nach Deutschland. Sie wurde bekannt mit dem Roman „Der Russe ist einer, der Birken liebt“.

gott_schuechtern_grjasnowa

Olga Grjasnowa
Gott ist nicht schüchtern
Roman. Aufbau Verlag 22.00 Euro
reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.