Allgemein

Das war unsere Woche 7

In dieser Woche wurden die Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse bekannt gegeben. Er wird in den Kategorien Belletristik, Sachbuch / Essayistik und Übersetzung verliehen. Den Preis zeichnet eine gewissen Freiheit aus, denn er muss nicht für sich in Anspruch nehmen, den besten deutschsprachigen Roman des Jahres zu küren. So dürfen wir uns auf Bücher freuen, die Breite und Vielfalt wiederspiegeln, die uns aber eventuell auch überraschen werden.

Dies sind die Nominierten in der Kategorie „Belletristik“

    • Lukas Bärfuss: Hagard. Roman. Wallstein Verlag
    • Brigitte Kronauer: Der Scheik von Aachen. Roman. Klett-Cotta Verlag
    • Steffen Popp: 118. Gedichte. Kookbooks
    • Anne Weber: Kirio. Roman. S. Fischer Verlag
    • Natascha Wodin: Sie kam aus Mariupol. Roman. Rowohlt Verlag

Mehr zu den Nominierungen und zu den Jurybegründungen. Die Preisverleihung findet am 23. März statt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.