Neuerscheinungen

Wer ist hier der Patient?

Das neueste Buch des niederländischen Autor Arnon Grünberg ist wieder ein sehr persönlich geprägtes Buch. Im Mittelpunkt des Romanes „Muttermale“ steht der Psychiater Otto Kadoke. Kadoke arbeitet in einem Krisenzentrum für suizidgefährdete Menschen in Amsterdam, sein eigenes Leben bekommt der attraktive, geschiedene und kinderlose Mittvierziger allerdings nicht so recht in den Griff. Zugleich muss er sich aber um seine alte Mutter kümmern, da ihn die Pflegerin nach einem misslungen Liebesakt im Stich gelassen hat. Die herrische Mutter, selbst hart im Nehmen – wir erfahren, dass sie mehrere Konzentrationslager überlebt hat- beschimpft ihren Sohn unablässig. Der erträgt es stoisch, er versucht den Ärger als Sorge der liebenden Mutter zu verstehen. Doch als er eine junge gefährdete Patientin für die Pflege einstellt, beginnen die Grenzen zwischen Therapeut und Patient zu verschwimmen …

Der besondere Humor dieses Romans offenbart die Absurdität dieser Welt und fragt, wie absurd man selbst ist. Arnon Grünberg schreibt ein Plädoyer für eine liberale offene Gesellschaft, eine Gesellschaft, die es schafft, Alte, Kranke und schräge Menschen so zuzulassen wie sie sind und nicht an der Gesellschaft zu messen.

muttermaleArnon Grünberg
Muttermale. Roman
Kiepenheuer & Witsch 24.00 Euro
reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.