Neuerscheinungen

Vom Ende der Einsamkeit

Die drei Geschwister, um die es in Benedict Wells vierten Roman geht, könnten verschiedener nicht sein. Sie erleben eine glückliche Kindheit, verbringen ihre Familienurlaube im Haus der Großmutter in Frankreich, ihre Mutter spielt ihnen auf der Gitarre Lieder vor, der Vater bringt dem jüngsten Sohn das Fotografieren bei. Bis ihre Eltern bei einem Unfall sterben.

Sie kommen in ein Internat und ihre Wege trennen sich. Jeder erlebt seine individuelle, tragische Geschichte und trotzdem hinterlässt einen dieses Buch mit dem Gefühl, das alles seine Richtigkeit hat. Benedict Wells Schreibstil ist sehr angenehm, wer seine anderen Bücher mag, wird auch von diesem nicht enttäuscht sein.

Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit. Roman. Diogenes 22.00 Euro reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.