Lesungen ·Neuerscheinungen

Lesung mit Anke Stelling

Wer heute ein Haus baut, möchte natürlich bodentiefe Fenster. Auch in einer Prenzlberger Baugruppe einigte man sich nach endlosen Diskussionen auf Lichtdurchlässe dieser Art. Doch nach dem Einzug haben viele ein ungutes Gefühl. Denn bodentiefe Fenster sind zwar schick, nehmen jedoch auch einiges an wohngestalterischer Freiheit …
So werden Bodentiefe Fenster in Anke Stellings gleichnamigem Roman zu einer Metapher für das Leben einer Generation um die 35Plus. Nicht alles, was glänzt ist Gold, nicht alles, was man erreicht hat, fühlt sich wirklich gut an. Das merkt auch Stellings Hauptfigur Sandra mehr und mehr. Auseinandergelebte Beziehungen, der auffressende Job, die kleinen Kinder, die Tretmühle. Und wohin man auch schaut: es ist überall so. Doch anders als ihre Alters- und Lebensweltgenossinnen will sich Sandra nicht weiter optimieren, diese eine kleine Krise jetzt einfach mal durchstehen. Muss das alles so weiter gehen? Und wo kommt das überhaupt her?

Am 25. November um 20:30 Uhr liest Anke Stelling in unserer Buchhandlung

Anke Stelling: Bodentiefe Fenster. Roman. Verbrecher Verlag 2015 reservieren

Anke Stelling hat mit ihrem Buch den Melusine-Huss-Preis der unabhänigigen Verlage gewonnen.

2 Gedanken zu „Lesung mit Anke Stelling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.