Allgemein

Buchpreis – Buchhändlerstimmen

Gut sechs Wochen ist es her, dass Terézia Mora für ihr Buch „Das Ungeheuer“ den Deutschen Buchpreis verliehen bekam. Es erhielt große Aufmerksamkeit, wurde von vielen Menschen gelesen und die Meinungen gehen sehr auseinander. Wie beinahe jedes Jahr, muss man sagen. Was erwarte man vom „besten deutschen Buch des Jahres“, wie viel Experiment darf es sein, wie schwierig, wieviel Bestseller?

Bei unserer Kundenbetreuerin der Verlagsgruppe Random House, zu der auch der Luchterhand Literaturverlag gehört, bündeln sich Leserstimmen, allerdings vorwiegend die von BuchhändlerInnen, die allerdings wiederum auch die Meinungen  ihrer KundInnen sammeln … Frau R. schrieb uns also dies:

Es kommt verstärkt die Rückmeldung, dass sie vielen Lesern zu schwierig ist. Viele kommen mit den beiden Geschichten, den Strängen und der Aufteilung nicht zurecht. Diejenigen, die es aufteilen und erst nacheinander lesen, finden leichter durch, quälen sich allerdings aufgrund des traurigen Themas.

 Einige Rückmeldung waren so banal, es ging darum, dass das Thema so dunkel ist, dass man es jetzt nicht mehr lesen könnte, weil es ja eh schon draußen zu dunkel ist und man sich nicht mit Depressionen beschäftigen möchte. (Dazu sag ich mal nichts weiter). 

Aber zum Glück gibt es auch begeisterte Leser, die sich freuen, dass mit Mora als Preisträgerin auch die Form der Literatur gewürdigt wurde. Nicht nur Text und Sprache, sondern dass hier gerade der Aufbau und Konzeption des Textes ein Stück Literatur ist. Diese Würdigung löste bei einigen Buchhändlern große Freude aus.

Ja, das sind die Hauptmeinungen zu diesem Titel. Ich denke, wer sich auf ein, mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnetes, Buch einlässt, der darf nicht erwarten, dass man sofort Zugang findet. Denn gerade das ist das Wichtige: Sich mit diesem Text/Buch auseinandersetzen, in die Literatur eintauchen, sich einen Text auch erarbeiten.

Liebe Frau R., vielen Dank für Ihre Auskünfte!

Terézia Mora: Das Ungeheuer. Roman. Luchterhand Literaturverlag 22.99 Euro reservieren

„Das Ungeheuer“ schließt an den Roman „Der einzige Mann auf dem Kontinent“ an:

Terézia Mora: Der einzige Mann auf dem Kontinent. Roman. btb 9.99 Euro reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.