Im Schaufenster ·Neuerscheinungen

Wir sind die Guten …

… ist der Titel eines kleinen Bildbandes, der vor wenigen Tagen erschienen ist. Abgebildet sind ungefähr 100 politische Plakate aus Friedrichshain-Kreuzberg. Ein neues Buch über Friedrichshain darf bei uns natürlich nicht fehlen! Gemeinsam mit dem Autoren Simon Akstinat haben wir das Buch im Schaufenster „in Szene“ gesetzt und uns dabei mit dem Autoren etwas unterhalten:

 

 

Simon, wenn man hier so auf der Straße herumguckt, wird ja permanent fotografiert, vor allem alles, was irgendwie nach Streetart aussieht. Nur keine politischen Plakate. Wie bist du auf die Idee gekommen, gerade die im Foto festzuhalten?

Die Idee zum Buch drängt sich ja einfach auf, wenn man mal durch den Bezirk geht. Man wird ja mit der Nase draufgestoßen, wenn man mit „unverbrauchten Augen“ aus der Provinz nach Berlin zieht. Die Berliner haben sich oft so an den Anblick gewöhnt, dass sie die gar nicht mehr sehen.

Es steht ja nicht so explizit im Buchtitel, aber die Plakate sind alle aus Friedrichshain-Kreuzberg. Wird in den anderen Bezirken nicht so viel plakatiert?

                               Friedrichshain-Kreuzberg ist tatsächlich der Ort, wo die meisten politischen Aufkleber und Plakate hängen. Das hängt natürlich damit zusammen, dass hier die „Szene“ besonders stark ist. In Grunewald, Köpenick oder auch in Charlottenburg ist da ziemliche Ebbe. Auch in anderen europäischen Großstädten (außer vielleicht Hamburg), findet man das kaum so geballt.

Du hast die Plakatierung über einen längeren Zeitraum beobachtet. Bleibt das immer gleich oder gibt es auch so etwas wie „Hoch-Zeiten“?

polizei_008Hoch-Zeit der Aufkleberei ist natürlich (wie für viele andere Bereiche des Lebens auch) der Sommer. Da denkt man wirklich „Hier muss irgendwo eine Fabrik sein!“… so viele neue kommen nach. Im Winter hingegen „tröpfeln“ die neuen Aufkleber nur.

Der Verlag „Edition Braus“ produziert eigentlich sehr „gediegene“ Bildbände. Dein Buch sticht da doch ein bisschen heraus … ?

Beim Verlag war man eigentlich von Anfang an meinem Projekt gegenüber sehr aufgeschlossen. Zum einen fand man, das dieses Buch das Profil des Verlages tatsächlich etwas belebt. Zum anderen befindet sich der Verlag ja seit einiger Zeit unter dem Dach des Aufbau-Verlages, wortwörtlich, am Moritzplatz. Da war „Friedrichshain-Kreuzberg“ beinahe ein Muss.

Lieber Simon, danke für deine Hilfe beim Schaufenster!

 

Simon Akstinat: Wir sind die Guten – Edition Braus 2012 14.95 Euro reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.