Jugendbücher ·Kinderbücher

Geschichte(n) hören

Sonntags immer: Die Sendung mit der Maus oder Tele-Lotto … – Vorbei sind die Zeiten, in denen ganze Familien den einen Jour-Fixe der Woche hatten und sich in trauter Gemeinsamkeit vor Fernseher oder Radio versammelten. Jeder kann heute hören und sehen was und wann er will. Drei Hörbuch-Tipps für eine wirklich gemeinsame Autofahrt in den Urlaub: hier lernt jeder was.

.

.

Tipp 1: Abenteuer & Wissen (50 Minuten / ca. 81 km / Berlin – Neuruppin)

Mit der Reihe Abenteuer & Wissen produziert der Headroom-Verlag seit einigen Jahren eine äußerst erfolgreiche Hörbuchreihe für jedes Alter. Thema jeder CD ist immer ein historischer Gegenstand: Forscher, Abenteurer, Phänomene, Ereignisse. Die Themen werden in einem Feature aufbereitet, anschaulich bereichert durch die Erfahrungen von einem Experten auf dem jeweiligen Gebiet: der Einhandsegler Rollo Gebhard und die Weltumsegelung Magellans, der Abenteurer Neil McGrigor und die große Afrika-Forschungsreise David Livingstones oder Arved Fuchs und der Wettlauf Scotts und Amundsens an den Südpol. Spannung, Wissen, Spaß.

Hörprobe „Scott und Amundsen“ (mp3)

Die Hörbücher ansehen / reservieren

Tipp 2: Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser (342 Minuten / ca. 585 km / Berlin – München)

Was wissen Sie wirklich vom Turmbau zu Babel, von der ägyptischen Knechtschaft, vom Zug des Xerxes, von der Lehre Buddhas, vom gordischen Knoten, von Limes, Karl dem Großen und und und … ? Die Kurze Weltgeschichte für junge Leser, erstmals 1935 erschienen, ist noch immer ein Klassiker unter den Jugendsachbüchern. Ernst H. Gombrich verfasst es unter großen Zeitdruck und sagte später, dies sei wahrscheinlich einer der Erfolgsfaktoren gewesen. Kurz und knapp lässt er die Epochen Revue passieren, erläutert die wichtigsten Entwicklungen und lässt dennoch Personen und Geschichten ungemein lebendig erscheinen. Ein Crashkurs Geschichte.

Hörprobe (mp3)

ansehen / reservieren

Tipp 3: Sagen von Dimiter Inkiow (90 Minuten / ca. 98 km / Berlin – Lübbenau)

8-jährige, die mit Namen wie Midas, Prometheus, Kirke und Sisyphos wie nichts herumjonglieren? Mit Sicherheit sind sie dem Inkiow-Virus erlegen. Dimiter Inkiow, gebürtiger Bulgare, reiste 1965 in die Bundesrepublik aus und verfasste seitdem eine Vielzahl von Büchern, von denen einige bereits Klassiker geworden sind. Die Sagen des Altertums hat er in eine moderne Sprache übersetzt, die sie modernen Abenteuergeschichten in nichts nachstehen lassen. Zum Erfolg seiner Sagensammlungen auf CD hat mit Sicherheit auch die erfrischende Erzählweise des Sprechers Peter Kaempfe beigetragen.

Hörprobe „Die Abenteuer des Odysseus“ (mp3)

Hörbuchreihe ansehen / reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.