Neuerscheinungen

Die Feigen von Detroit

Mit 15 Jahren heiratet Fatima Abdullah den jungen Marwan. Für ihn verließ sie den Libanon und zog in die USA nach Detroit. Sie bekam 10 Kinder, die wiederum auch Kinder bekamen. Nun lebt sie bei einem Enkel.

Seit 992 Nächten bekommt sie Besuch von Scheherazade. Scheherazade – wer sich erinnert – war eigentlich die Frau eines persischen Königs, dem sie 1001 Geschichte erzählte. Diesmal ist es Scheherazade, die zuhört, nämlich Fatimas  Erinnerungen. Und gelegentlich setzt sich Scheherazade auch auf einen fliegenden Teppich, um die Familienmitglieder zu besuchen – Hala, Syrana, Miriam, Laila, Lena, Amir und wie sie alle heißen.

Mit diesem schönen erzählerischen Kniff führt Alia Yunis den Leser durch die junge Vergangenheit libanesischer Emigranten in den USA bis in unsere Gegenwart. Es eröffnet sich ein großes Spektrum an Lebensgeschichten, fern von fundamentalistischer oder terroristischer Weltsicht.

Und bis zur 1001 Nacht hat man viel gesehen vom fliegenden Teppich aus.

Alia Yunis ist Journalistin und Filmemacherin. Als Tochter eines libanesischen UN-Diplomaten ist sie im Mittleren Osten und in den USA aufgewachsen. Sie lebt in Los Angeles und Abu Dhabi.

yunis_feigen_von_detroit Alia YunisDie Feigen von Detroit. Roman

Aufbau-Verlag 19.95 Euro

im Laden abholen / vorbestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.