Was F'hain liest

Was Friedrichshain liest

Was in Berlin-Brandenburg auf den Nachttischen liegt, ermittelt Woche für Woche RadioEins. Jenseits der großen Bestsellerlisten melden knapp fünfzehn Berlin-Brandenburger Buchhandlungen ihre meistverkauften Titel. Daraus wird dann die  radioeins – Bücherliste zusammengestellt.

Welche Bücher bei uns in der letzten Woche vorrangig über den Ladentisch gingen, waren diese:

Platz 1 – Anna Gavalda: Alles Glück kommt nie (Fischer-Taschenbuch)
Platz 2 – Iris Hanika: Treffen sich zwei (btb)
Platz 3 – Andre Aciman: Ruf mich bei deinem Namen (dtv)
Platz 4 – Hiromi Kawakami: Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß (dtv)
Platz 5 – Wolfram Fleischhauer: Drei Minuten mit der Wirklichkeit (Knaur-Taschenbuch)
Platz 6 – Slinkachu: Kleine Leute in der großen Stadt (Hoffmann und Campe)
Platz 7 – Christa Wolf: Stadt der Engel (Suhrkamp)
Platz 8 – Torsten Schulz: Boxhagener Platz (Ullstein-Taschenbuch)
Platz 9 – Dieter Moor: Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht (Rowohlt Taschenbuch)
Platz 10 – John Irving: Letzte Nacht in Twisted River (Diogenes)

Welche Gesamtliste sich aus allen Buchhandlungen ergibt, erfahren Sie immer Montags 18.20 Uhr auf RadioEins.

Ein Gedanke zu „Was Friedrichshain liest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.