Bücher in F'hain

Es war einmal in der Wühlischstraße 30 – Uwe Warnke Verlag

Eben haben wir die Info erhalten, dass übermorgen – Mittwoch 03.09.08 – eine Exkursion mit örtlichem Bezug stattfindet. BücherWege ist der Titel einer Veranstaltungsreiche des Literaturforums im Brecht-Haus, die sich auf Spurensuche um Verlagsgründungen der Wendezeit macht. Jeweils vor Ort kann man sich in einem moderierten Gespräch mit dem Verleger über Gründungsgeschichte, Profil und Arbeitsweise des Verlages informieren.

Der Exkursionsgegenstand dieser Woche: Der Uwe Warnke Verlag, beheimatet in der Sonntagstraße, ursprünglich jedoch in „unserem“ Haus Wühlischstraße 30. Man kennt sich sozusagen. Bekannt wurde Uwe Warnke zusammen mit Siegmar Körner durch die Herausgabe der Ostberliner Untergrundzeitschrift ENTWERTER/ODER, eine der bedeutendsten illegalen Zeitschriften der DDR.

Bei der Veranstaltung, zu der Ulrich Schlotmann aus seinem experimentellen Erzählband „Die Freuden der Jagd“ liest, werden einige der bibliophilen Produktionen des Verlages in einer Ausstellung zu sehen sein. Mit dem Verleger spricht Barbara Felsmann.

Mittwoch, 03.09.08, 20.00 Uhr
Anmeldung bis 02.09.08 unter Telefon: 030 / 28 22 003
Uwe Warnke Verlag
Sonntagstr. 22
10245 Berlin-Friedrichshain
http://www.13-plus.de/Einblicke/s_warn.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.